Skip to main content

Camping in Japan

Campingurlaub in Japan – Eintauchen in die atemberaubende Schönheit der Natur

Abgesehen von Western Hotels und Ryokan, bietet Camping in Japan eine gute Alternative finanziell wie auch erfahrungsmäßig. Camping ist eine oft vergessene oder übersehene Wahl der Übernachtung in Japan, weil es nicht so recht zu dem traditionellen und modernen Gesicht des Landes passen will.

Es sind reichlich Campingplätze vorhanden

Es gibt etwa 2000 Campingplätze in Japan, die über das gesamte Land verteilt sind. Eine Übernachtung liegt in der Regel zwischen 500 bis 1500 Yen, das sind etwa 4 bis 11,50 Euro für eine Nacht. Das Problem liegt in deren Lage. Die Campingplätze sind oft nur schwer zu erreichen. Deshalb sollte der Camper sich vorher Informationen über den Standort und den Transport dorthin einholen.

Zelten auf dem Campingplatz

Zelten auf dem Campingplatz

Es kann sehr gut sein, dass ein Campingplatz an keinerlei öffentlichen Nahverkehr angebunden ist und nur mit dem Auto zu erreichen ist. Aus diesem Grund sollte auch das Basisequipment mitgebracht werden: Zelt, Schlafsack, Gaskocher, Geschirr und etwas Essen. Je nach Länge des Aufenthaltes ist natürlich auch weitere Ausrüstung notwendig, wie erste Hilfetasche, Allzweckmesser und Taschen- oder Stirnlampe.

Ruhig und oft an heißen Quellen gelegen

Japanische Campingplätze befinden sich oft in der Nähe von heißen Quellen, in einer meist ruhigen und natürlich belassenen Umgebung. Der Reisende sollte sich nicht scheuen, in den Städten und Orten in denen er sich befindet, in den Touristenbüros nach Informationen über lokale Campingplätze nachzufragen. Die Japan National Tourism Organization hat eine Liste mit den wichtigsten Plätzen. Die Liste deckt alle Regionen in Japan ab. Sie informiert nicht nur über die Anschriften, sondern zeigt auch Sehenswürdigkeiten, Preise und gibt Anreiseinformationen.

Camping in der Umgebung von Tokio

Etwas außerhalb von Tokio besteht im Hikarigaoka Park eine gute Möglichkeit in Nähe der Millionenstadt zu campen. Der Campingplatz befindet sich nur fünf Gehminuten von der Hikarigaoka Metro Station der Toei Oedo Linie. Frische Luft in einer sehr städtischen Umgebung. Vorhanden sind Fußball-, Basketball- und Tennisplätze und ein Aviarium.

Kostenloses Camping an vielen Orten

In vielen Gemeinden in Japan werden Plätze zum Campen ohne Kosten zur Verfügung gestellt, mit freiem Zugang zu Toiletten, Duschen und auch zur Küche. Viele dieser öffentlichen Campingplätze befinden sich an den Stränden.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.