Skip to main content

Camping in Italien

Sommer, Camping, Italien – Was wir lieben

„La Dolce Vita“, das süße Leben. Kaum ein Land frönt diesem Motto so sehr wie Italien. Und weil von diesem Lebensgefühl genug für alle da ist, nehmen auch Jahr für Jahr unzählige Urlauber diesen Wohlfühlfaktor in Anspruch. Besonders oft gesehen im Land von Wein, Pasta und Balotelli: der Campingwagen aus Deutschland.

Schon seit vielen Jahren zieht es die Camper aus Deutschland auf den großen Stiefel, um in der wärmeerfüllten Sonne den Alltagsstress für kurze Zeit auszublenden. Traditionell trifft man dabei besonders viele Camper aus Deutschland an, die ihren Urlaub im Wohnanhänger oder Wohnmobil auf den oftmals großzügig angelegten und traumhaft gelegenen Campingplätzen verbringen. Das süße Leben wird hier in großen Zügen eingeatmet, „La Dolce Vita“ wird noch groß geschrieben. Doch bevor es losgehen kann, um Italien über den Brenner zu erreichen, steht noch der schwerste Teil des Urlaubs bevor, wenn man sich die Frage stellt: Wo soll es dieses Mal hingehen?

Große Auswahl an Campingplätzen

Von Mailand über Abruzzen bis Catania, von Cagliari bis Bari – eine große Auswahl an Campingplätzen erschwert die Suche. Egal wohin es einen am Ende tatsächlich verschlägt, fast überall gibt es etwas zu sehen. Ob nun Führungen an den klassischen Sehenswürdigkeiten wie dem weltberühmten Kolosseum in Rom oder Entspannung am Strand oder am Gardasee, für jeden ist etwas dabei.

Reiseplanung von A bis Z

Was muss in den Koffer?
Pauschal ist diese Frage nicht zu beantworten. Doch es gibt eine Vielzahl an Artikel, die fast hundertprozentig in jedem Campingurlaub benötigt werden und oftmals vergessen werden. Hier also ein kleines Ein-Mal-Eins der Dinge, die man nicht vergessen sollte und in Italien nachkaufen muss:

Checkliste Sommer-Reise nach Italien

  • Sonnencreme
  • Kopfbedeckung
  • Badesachen
  • Dosenöffner
  • Taschenmesser
  • Flaschenöffner
  • Feuerzeug
  • Sind für alle Insassen Warnwesten eingepackt?

Wenn der Stellplatz gebucht, alles Wichtige eingepackt und das Fortbewegungsmittel gecheckt ist, steht dem perfekten Campingurlaub in Italien nichts mehr im Wege. „La Dolce Vita“, wir kommen!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.