Skip to main content

Camping in Frankreich

Viele Urlauber schätzen die Vorteile eines Campingurlaubs, besonders für Familien mit Kindern ist diese Form des Reisens besonders unkonventionell – warum nicht auch mal Campen in Frankreich?! Der Urlauber muss sich an keine Dresscodes im Hotel halten, wenn die Kinder toben oder das Baby schreit, ertönen keine Beschwerden des älteren Seniorenpaares aus dem Nachbarzimmer. Einfach frei sein in einem Campingmobil oder Wohnwagen, sein Refugium an einem See oder in der Nähe des Meeres aufschlagen und die Seele baumeln lassen. Campingurlaub ist ein Lebensgefühl und wer einmal die Vorteile und die Ungezwungenheit kennen gelernt hat, der möchte meist keine andere Art von Urlaub mehr machen.

Natur erleben auf einer Campingreise in Frankreich

Schöne Locations zum Campen gibt es in ganz Europa, besonders reizvoll ist das Campingerlebnis im benachbarten Ausland. Durch sein mildes und mediterranes Klima eignet sich unser Nachbarland Frankreich besonders gut für einen erholsamen Campingurlaub. Camping in Frankreich wird vor allem in den Gebieten des Elsass, der Bretagne, der Provence oder an der Mittelmeer- und Atlantikküste angeboten. Hier gibt es zahlreiche Campingplätze, die den unterschiedlichen Ansprüchen des Urlaubers Rechnung tragen und ihm einen unbeschwerten Urlaub mit Mehrwert in der freien Natur liefern. Wer seinen Urlaub mit Kultur verbinden möchte, ist ebenfalls in Frankreich an der richtigen Adresse, kulinarisch gesehen bietet einem das Land sowieso Leckereien vom Feinsten, falls es einmal nichts Selbergekochtes vom Campingherd sein soll. Man denke dabei nur an die süßen Crepes und die leckeren Galettes.

Camping in Frankreich mit dem Wohnmobil

Camping in Frankreich mit dem Wohnmobil

„Glamping“ als der neue Campingtrend

Glamping ist eine Wortneuschöpfung aus den beiden Begriffen „Glamour“ und „Camping“. Dies bedeutet, dass der Urlauber auch beim Camping in Frankreich nicht auf Komfort verzichten muss. Campen bedeutet heute nicht mehr, unsaubere Massenduschen benutzen zu müssen oder auf Anlagen einzuchecken, die nicht einmal einen Stern verdient hätten. Camping kann auch mit Luxus verbunden werden und stellt so eine ideale Kombination zwischen freiem Lebensgefühl und Annehmlichkeiten dar, auf die manche Urlauber ungerne verzichten möchten.

Vor allem in Frankreich finden sich Campingplätze, die dem Urlauber sehr viel in dieser Hinsicht zu bieten haben. Vor allem in der Bretagne, in den Midi-Pyrenäen, an der Loire oder im Rhone-Alpes-Gebiet sind mittlerweile 4-und 5-Sterne-Campingdörfer entstanden, die einen gehobenen Lebensstil bieten. Diese Anlagen sind sehr kinderfreundlich, liegen naturnah in wunderschönen Landschaften und bieten zahlreiche Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten.

Wildes Campen in Frankreich ist verboten

Für Urlauber ist es oft reizvoll, ihren Zelte außerhalb der offiziellen Plätze völlig in der Einsamkeit aufzuschlagen. Dazu sei anzumerken, dass „Wildcamping“ in Frankreich verboten ist und auch unter Strafe gestellt wird. Aus diesem Grunde sollte sich der Urlauber lieber einen tollen Campingplatz aussuchen und seinen Urlaub in Frankreich ganz offiziell auf einem der zahlreichen schönen Campinganlagen verbringen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.