Skip to main content

In Deutschland liegt Camping voll im Trend! Immer mehr Deutsche entschließen sich, ihren Sommerurlaub auf einen der unzähligen in der Bundesrepublik vorhandenen Campingplätze zu verbringen. Die Anfahrt ist kurz und Deutschland hat auch einige Naturschönheiten zu bieten.

Camping im eigenen Land wird bei den Bundesbürgern immer beliebter

Gemäß einer Studie des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Übernachtungsgäste der Campingplätze in den vergangenen Jahren kontinuierlich an. Zwar ist der Urlaub im Freien stark wetterabhängig, doch die immer moderner werdenden Campingplätze in Deutschland bieten den Urlaubern auch bei Schlechtwetter viele Attraktionen. In Deutschland stehen derzeit etwa 2.900 Plätze zur Auswahl mit immer mehr Komfort. Im Jahr 2012 verbrachten rund 7,5 Millionen Gäste an insgesamt 26,1 Millionen Nächten ihren Urlaub in Zelten oder Wohnwagen. Und 80 Prozent der Campingplatzgäste sind deutsche Urlauber.

Besonders beliebt sind gemäß einer Umfrage des ADACs Campingplätze an der Nord- und Ostsee sowie in den südlichen Bundesländern. Die Zeiten, in denen Campingplätze nichts boten außer Stellplätze und Sanitärräume, sind schon lange vorbei. Heute sind die meisten Plätze auf bestimmte Zielgruppen zugeschnitten. Andere Campingplätze spezialisieren sich auf Aktivurlauber, Wellnesssuchende oder auf Familien mit Kindern.

camping-987707_1280

Viele Anbieter setzen auch weniger auf Dauercamper und arbeiten gezielte Angebote für Touristen aus. Dies zieht zwangsweise ein größeres Freizeitangebot und eine Modernisierung der Sanitäranlagen mit sich. Ebenfalls werden immer mehr Mietunterkünfte, wie beispielsweise in Wohnwagen oder Mobilheimen, angeboten.

Ein weiterer Trend kommt den in Deutschland immer mehr werdenden Wohnmobilen entgegen. Die Betreiber der Campingplätze haben den Trend der Zeit erkannt und bieten spezielle Servicestationen an. Deutschlands Campingplätze zählen zu den besten Europas. Im Jahr 2015 schafften es alleine 17 deutsche Plätze vom ADAC auf ein 5-Sterne-Niveau eingestuft zu werden.